Quer durch Europa, Amsterdam, Köln, Rüdesheim, Miltenberg, Werheim, Würzburg, Bamberg, Nürnberg, Regensburg, Passau, Schlögener Schlinge, Wien, Niederlande, Holland, Deutschland, Österreich, MS Gustav Klimt, Rhein, Main, Donau

Flussreise - Quer durch Europa – Von Wien nach Amsterdam

10 Tage ab € 1.399,–

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Passau

Einschiffung auf der MS Klimt, die schon mittags ihren Ankerplatz flussaufwärts in Richtung Deutschland verlässt.

2. Tag: Passau – Regensburg

Die atemberaubend schöne „Schlögener Schlinge“ im sanften Hügelland des Mühlviertels bildet einen ersten landschaftlichen Höhepunkt, ehe unsere MS Klimt am frühen Nachmittag Passau erreicht. In der alten Bischofsstadt vereinigt sich die Donau mit dem Inn und der Ilz, weshalb Passau auch den Beinamen „die Drei-Flüsse-Stadt“ trägt. Bei einem Stadtrundgang (Ausflugspaket) lernen wir die schönsten Seiten der Altstadt kennen, ehe wir gegen Abend Richtung Regensburg ablegen.

3. Tag: Regensburg – Weltenburg – Donaudurchbruch – Nürnberg

Schon am frühen Morgen erreicht unser Schiff Regensburg. Zunächst wird die freie Reichsstadt im Rahmen eines Stadtrundgangs (Ausflugspaket) erforscht, ehe wir nach dem Mittagessen einen Ausflug zum Kloster Weltenburg machen (Ausflugspaket), wo im 7. Jahrhundert die Christianisierung Bayerns begonnen haben soll. Das Benediktinerkloster am spektakulären Donaudurchbruch ist vor allem für seine Klosterkirche berühmt, die ein Glanzstück bayrischen Spätbarocks darstellt. Anschließend setzt die MS Klimt ihre Fahrt Richtung Nürnberg fort.

4. Tag: Nürnberg – Bamberg

Um die Mittagszeit legen wir in Nürnberg an. Im Rahmen einer Stadtbesichtigung (Ausflugspaket) lassen wir uns vom mittelalterlichen Charme der historischen Nürnberger Altstadt bezaubern. Gegen Abend setzt die MS Klimt Kurs Richtung Bamberg und passiert dabei mit der Rednitztalbrücke einen der technisch beeindruckendsten Abschnitte des Main-Donau-Kanals. Bei dieser baulichen Meisterleistung, welche erst seit 1972 schiffbar ist, wird eine sogenannte Trogbrücke über das Rednitztal geführt.

5. Tag: Bamberg – Würzburg

Nach dem Frühstück beginnen wir den Tag mit einer Stadtbesichtigung in Bamberg (Ausflugspaket). Überragt vom Dom des Bischofssitzes bildet die Altstadt ein denkmalgeschütztes Ensemble mittelalterlicher und barocker Baukunst. Als größter, unversehrt erhaltener historischer Stadtkern Deutschlands ist die Bamberger Altstadt auch bei der UNESCO als Weltkulturerbe eingetragen. Zu Mittag heißt es dann wieder „Leinen los!“, wenn die Klimt ihre Reise nach Würzburg antritt.

6. Tag: Würzburg – Wertheim

Die weithin sichtbaren Türme von Dom, Marienkapelle, Neumünster und Käppele, die Alte Mainbrücke und die Festung Marienberg bestimmen das Stadtbild von Würzburg. Und umrahmt von zauberhaften Weinbergen lädt die alte fränkische Haupt- und Bischofsstadt zum gemütlichen Verweilen ein, überragt wird die Stadt dabei von ihrem Wahrzeichen, der hoch über dem linken Mainufer thronenden mittelalterlichen Festung Marienberg. Im Rahmen einer Stadtbesichtigung (Ausflugspaket) erkunden wir die Universitätsstadt näher, ehe das Schiff in der Nacht Kurs auf Wertheim nimmt.

7. Tag: Wertheim – Miltenberg – Rüdesheim

In der Früh legen wir mit der MS Klimt im romantischen Wertheim an. Idyllisch an Main und Tauber gelegen, lockt die alte Residenzstadt mit mittelalterlichen Gassen, schönen Fachwerkhäusern und einem zu Kirche und Burg ansteigenden historischen Marktplatz. Bei einem Rundgang (Ausflugspaket) genießen wir das Flair der Stadt und lernen dabei ihre schönsten Ecken kennen. Nach dem Mittagessen an Bord steht noch ein Besuch von Miltenberg (Ausflugspaket) auf dem Programm. Eine Stadtbesichtigung bringt uns die „Perle des Mains“ von ihrer schönsten Seite näher. Allein der alte Marktplatz mit seinen prächtigen Fachwerkhäusern ist den Besuch schon wert. Im Anschluss geht es in Aschaffenburg wieder auf unser Schiff, das daraufhin Fahrt Richtung Rüdesheim aufnimmt.

8. Tag: Rüdesheim – Köln

Rüdesheim – das wohl bekannteste Weindorf des Rheinlands – erkunden wir bei einer Fahrt mit dem Winzerexpress (Ausflugspaket). In der berühmten „Drosselgasse“ geben sich Weinfreunde aus der ganzen Welt in Kneipen und Weinkellern die Klinke in die Hand. Danach durchfährt die MS Klimt auf dem Weg nach Köln den wohl berühmtesten Streckenabschnitt des romantischen Mittelrheins mit dem sagenumwobenen Loreley-Felsen, der sich 130m hoch über den Fluss erhebt. An dieser engsten und tiefsten Stelle des Rheins bildeten Felsklippen und Stromschnellen bis ins 19. Jahrhundert äußerst gefährliche Hindernisse für die Schiffe und Flösse. Da das Rheintal an diesem Ort auch für sein gutes Echo bekannt ist, entstand hier vor langer Zeit die Sage von der schönen „Loreley“, die mit ihrem lieblichen Gesang die Schiffer verzauberte und ins Verderben lockte. Aber keine Sorge, unser Kapitän hat zur Sicherheit immer Ohrstöpsel auf der Brücke.

9. Tag: Köln – Amsterdam

Frühmorgens erreicht unser Schiff Köln. Die Stadt gilt seit jeher als wirtschaftliche, kulturelle und historische Hauptstadt des Rheinlandes und ist vor allem auch für das lebendige Treiben in ihrer Innenstadt bekannt. Neben den historischen Gebäuden ist auch die moderne Architektur eines der großen Highlights der rheinischen Karnevalsstadt. Bei einem vormittäglichen Stadtrundgang (Ausflugspaket) erkunden wir die Metropole am Rhein gemeinsam und sehen dabei auch den berühmten Dom. Für Genießer empfiehlt es sich, den Ausflug mit einem kühlen Schluck Kölsch ausklingen zu lassen. Zu Mittag läuft die MS Klimt wieder aus und nimmt Kurs auf den Zielhafen Amsterdam.

10. Tag: Amsterdam

Am frühen Morgen erreichen wir die niederländische Hauptstadt Amsterdam. Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Stadtbesichtigung (Ausflugspaket). Dabei sehen wir den Damrak, genauso wie den königlichen Palast, die Oude und Nieuwe Kerk, sowie den Münzturm und die Zuiderkerk. Natürlich überqueren wir dabei auch einige der insgesamt rund 1.200 Brücken, die das Stadtbild prägen und Amsterdam zu Recht den Beinamen „Venedig des Nordens“ verleihen. Im Anschluss erfolgt der Transfer zum Flughafen, von wo aus wir die Heimreise antreten.

Routenänderungen vorbehalten.

Impressionen

Quer durch Europa, Amsterdam, Köln, Rüdesheim, Miltenberg, Werheim, Würzburg, Bamberg, Nürnberg, Regensburg, Passau, Schlögener Schlinge, Wien, Niederlande, Holland, Deutschland, Österreich, MS Gustav Klimt, Rhein, Main, Donau
Quer durch Europa
Quer durch Europa, Amsterdam, Köln, Rüdesheim, Miltenberg, Werheim, Würzburg, Bamberg, Nürnberg, Regensburg, Passau, Schlögener Schlinge, Wien, Niederlande, Holland, Deutschland, Österreich, MS Gustav Klimt, Rhein, Main, Donau
Quer durch Europa

Leistungen

Inklusivleistungen

  • Schiffsreise an Bord der MS Klimt****
  • Unterbringung in der gebuchten Außenkabine
  • Vollpension an Bord
  • 1x Galaabend im Rahmen der Vollpension
  • Deutschsprachige Bordreiseleitung

Rückreisepaket: € 300,–

  • Flug Amsterdam – Wien mit AUSTRIAN
  • Transfer Hafen – Flughafen

Ausflugspakete

Ausflugspaket A mit 6 Ausflügen € 219,–

  • Stadtrundgang Regensburg
  • Stadtbesichtigung Nürnberg
  • Stadtbesichtigung Würzburg
  • Stadtbesichtigung Miltenberg mit Weinprobe
  • Stadtrundgang Köln
  • Stadtrundfahrt Amsterdam

 

Ausflugspaket B mit 4 Ausflügen € 129,–

  • Stadtrundgang Passau
  • Ausflug Kloster Weltenburg & Donaudurchbruch
  • Stadtbesichtigung Bamberg
  • Winzerexpress Rüdesheim

Getränkepaket: € 249,–

  • Offene Weine - Hauswein
  • Hauseigener Sekt
  • Bier vom Fass und aus der Flasche
  • Alkoholfreies Bier aus der Flasche
  • Mineralwasser
  • Softdrinks (alle alkoholfreie Getränke)
  • Säfte (nicht frisch gepresst)
  • Einen Tagescocktail (mit und ohne Alkohol)
  • Kabinenwasser
  • Wasser zu den Ausflügen
  • Kaffee & Tee (inklusive Kaffeespezialitäten)

Nicht inkludiert

Trinkgelder & Persönliche Ausgaben

Ihr Schiff

MS Klimt ★ ★ ★ ★ +

Schiffsbeschreibung

Die MS Gustav Klimt wurde im Jahr 2006 gebaut und fährt unter deutscher Flagge. Das Schiff hat eine Länge von 110 m, ist 11,4 m breit und hat 1,75 m Tiefgang. Das Schiff ist in 4 Decks unterteilt, von unten nach oben: Piano Deck, Cello Deck, Violin Deck und Sonnendeck.

Kabinen

Insgesamt gibt es am Schiff 72 Kabinen, davon 28 Kabinen am Violin Deck sowie 30 Kabinen am Cello Deck mit französischem Balkon und 10 Kabinen am Piano Deck mit nicht zu öffnenden Fenstern. Sämtliche Kabinen sind als Doppelkabinen (ca. 15 m²) ausgestattet. Auf dem Violin Deck gibt es zusätzlich noch 4 Suiten mit ca. 23 m². Alle Kabinen sind mit Dusche/WC (Suiten zusätzlich mit Badewanne), Föhn, TV, Bordtelefon, Safe, Heizung und 220 Volt ausgestattet. Das Schiff ist vollklimatisiert, wobei jede Kabine individuell geregelt werden kann.

Bordaustattung

Das Foyer, die Rezeption sowie die gemütliche Panorama-Lounge befinden sich auf dem Violin Deck. Am Cello Deck finden Sie im Bug des Schiffes das Restaurant. Am Sonnendeck können Sie die Seele baumeln lassen; ein Whirlpool lädt zum Entspannen ein. Am Violin Deck befindet sich im Heck des Schiffes ein Steakrestaurant. Außerdem gibt es in den öffentlichen Bereichen WLAN und für alle Sportbegeisterten steht ein Fitnessraum mit modernen Geräten zur Verfügung. Die MS Gustav Klimt verfügt auch über einen Aufzug, der die Gäste komfortabel zwischen den Kabinendecks befördert.

Restaurant/Mahlzeiten

Die Mahlzeiten an Bord werden jeweils in einer Sitzung im Restaurant eingenommen. Das Frühstück sowie das Mittagessen werden in Buffetform offeriert, abends serviert Ihnen das Serviceteam ein mehrgängiges Menü. Stets steht Ihnen ein individueller Getränkeservice zur Verfügung. Der Kapitän freut sich schon darauf Sie zum Welcome-Cocktail und Kapitänsdinner begrüßen zu dürfen.

Reiseinfos

Reiseinfos

2-G Regel
Ab 01.09.2021 gilt für Neubuchungen die 2-G Regel (geimpft oder vollständig genesen).
Geimpft: Der Nachweis einer vollständigen Impfung gegen Covid-19 ist bei Reiseantritt Pflicht und muss entweder elektronisch oder in Papierform ersichtlich sein, müssen aber in jedem Fall einen QR-Code enthalten.
Genesen: Als genesen gelten Sie, wenn Sie nachweisen können, dass Sie während des gesamten gebuchten Reisezeitraums (es geht nicht um den Buchungszeitpunkt) innerhalb der letzten 6 Monate positiv mittels PCR-Test, auf SARS-CoV-2 getestet wurden und das Testergebnis während des gesamten gebuchten Reisezeitraums mindestens 28 Tage zurückliegt und Sie genügend Antikörper besitzen. Ein Nachweis muss in Form des Gesundheitspasses entweder elektronisch oder in Papierform vor Reiseantritt vorgelegt werden und muss in jedem Fall einen QR-Code enthalten.

Weiterhin gelten natürlich die lokalen behördlichen Bestimmungen der jeweiligen Reisedestination über die wir Sie kurz vor Abreise informieren (vorab ersichtlich beim Außenministerium www.bmeia.gv.at)

Einreise / Visum
Wir weisen Sie daraufhin, dass österreichische Staatsbürger alle aktuellen und notwendigen Informationen über das geplante Reiseziel auf der Webseite des Außenministerium finden: 

https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/deutschland/
https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/niederlande/

Passdaten
Spätestens 4 Wochen vor Abreise benötigen wir zur Erstellung des Bordmanifestes eine aktuelle Kopie des Reisepasses sowie ein ausgefülltes Personendatenblatt. Dies dient u. a. auch zur rascheren Abwicklung der Grenzformalitäten während der Reise.

Flug
Die Flugzeit von Wien nach Amsterdam beträgt ca. 2 Std.
Es gilt die gleiche Zeit wie in Österreich.

Gesundheit / Impfungen
Für Reisen in die Niederlande sowie nach Deutschland sind grundsätzlich keine Impfungen vorgeschrieben. Allerdings sollte die Notwendigkeit von Impfschutz und Prophylaxe Maßnahmen rechtzeitig vor Reisebeginn geprüft und gegebenenfalls ärztlicher Rat eingeholt werden. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei einem Gesundheitsamt oder reisemedizinisch erfahrenem Arzt. Als Basisschutzprogramm werden Impfungen gegen Diphtherie/Tetanus, Polio, Hepatitis A/B und Typhus empfohlen. Es besteht bei allen Ländern ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Die e-card der österreichischen Sozialversicherungsträger enthält auch die im EU/EWR-Raum gültige europäische Krankenversicherungskarte (EKVK). Trotzdem empfehlen wir den Abschluss einer Reiseversicherung. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen (Reisedurchfall, Magenverstimmungen, Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme etc.) beinhaltet, wird empfohlen.

Klima
Niederlande
: Ozeanisches Klima mit geringen Temperaturunterschieden, die Sommer sind relativ kühl, die Winter mild und schneearm. Eine hohe Luftfeuchtigkeit, ständiger, manchmal stürmischer Wind und häufige abrupte Wetterwechsel prägen die Wetterlage in großen Teilen des Landes.
Deutschland: Deutschland gehört vollständig zur gemäßigten Klimazone Mitteleuropas im Bereich der Westwindzone und befindet sich im Übergangsbereich zwischen dem maritimen Klima in Westeuropa und dem kontinentalen Klima in Osteuropa und wird unter anderem vom Golfstrom beeinflusst.
Bitte informieren Sie sich vor Abfahrt über die aktuellen Temperaturen vor Ort!

Kleidung
An Bord ist tagsüber legere, sportlich bequeme Kleidung empfehlenswert, die den verschiedensten Witterungsverhältnissen gerecht wird. Abends ist keine förmliche Abendkleidung erforderlich, allerdings ‚empfehlen‘ wir zum Kapitänsdinner angemessene Kleidung. Für die Landausflüge empfiehlt sich bequemes, festes Schuhwerk sowie einen Regenschutz. Um die Stunden an Deck genießen zu können, raten wir sowohl Ihnen einen Sonnenschutz als auch eine Sonnenbrille in Ihrem Reisegepäck vorzusehen.

Reiseleitung
Während der gesamten Flussreise kümmert sich das Team der MS Klimt um Ihr Wohlbefinden. Die Ausflüge werden von örtlichen, deutschsprachigen Reiseleitern geführt. Es besteht für Sie die Möglichkeit, an diversen Bordveranstaltungen teilzunehmen. Während der gesamten Reise wird Ihr Kreuzfahrtleiter an Bord sein, um für etwaige Fragen und Anliegen Ihnen gerne zur Verfügung zu stehen.

Stromversorgung
Das Stromnetz an Bord ist für 220Volt/50Hertz Wechselstrom ausgelegt; es ist kein Adapter erforderlich.

Währung
Die Bordwährung ist der Euro. Um das Bordleben so angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir den bargeldlosen Zahlungsverkehr eingeführt. Am Tage der Einschiffung erhalten Sie Ihre persönliche Kabinenkarte, welche Sie an Bord für alle Konsumationen vorweisen: Getränke an der Bar, im Restaurant oder aus Ihrer Kabine, Einkäufe im Shop und den Reinigungsservice Ihrer privaten Wäsche. Am Ende der Reise können Sie Ihre Gesamtrechnung bequem mit Bargeld, Bankomatkarte (Maestro) oder mittels Kreditkarte (Mastercard und Visa) begleichen. Geldwechsel ist an Bord nicht möglich.

Fotografieren
Sollten Sie einen analogen Fotoapparat besitzen, denken Sie daran, ausreichend Filmmaterial mitzunehmen, da sich bei Landgängen nicht überall Gelegenheit zum Kauf des selbigen bietet, und dieses oft nicht von ausreichender Qualität ist. Wir empfehlen die Mitnahme von Ersatzbatterien für Ihre Kamera. Tipp: Da während der Flussfahrt immer eine enge Verbindung mit der vorbeiziehenden Landschaft besteht, ist es ratsam ein Fernglas mitzunehmen.

Anmerkungen
HOCH- / NIEDRIGWASSER
Änderungen des Reiseverlaufs und Ausflugsprogramm bleiben seitens der Reederei vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund von Niedrig-/Hochwasser, unvorhergesehenen Wartezeiten bei den Schleusen oder auch aufgrund von Witterungsbedingungen zu Verspätungen und daher zu Änderungen des Ausflugsprogramms oder ev. auch der Ein-/Ausstiegstellen kommen kann. Ebenso behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste insbesondere infolge von Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt alternativ zu befördern bzw. unterzubringen (z.B. mit Bussen bzw. in Hotels) und allenfalls den Streckenverlauf zu ändern; unter Umständen ist auch der Umstieg auf ein anderes Schiff erforderlich.

Restaurant/Mahlzeiten
Die Mahlzeiten an Bord werden in einer Sitzung im Restaurant eingenommen. Das Frühstück sowie das Mittagessen werden als Buffet offeriert, abends serviert Ihnen das Serviceteam ein mehrgängiges Menü. Stets steht Ihnen ein individueller Getränkeservice zur Verfügung. Der Kapitän freut sich schon darauf, Sie zum Welcome-Cocktail sowie Kapitänsdinner begrüßen zu dürfen. Getränke sind im Preis nicht inkludiert.

Stromversorgung
Das Stromnetz an Bord ist für 220Volt/50Hertz Wechselstrom ausgelegt; es ist kein Adapter erforderlich.

Kreuzfahrtreiseleitung
Während der gesamten Flussreise kümmert sich das Team der MS Klimt um Ihr Wohlbefinden. Die Ausflüge werden von örtlichen, deutschsprachigen Reiseleitern geführt. Es besteht für Sie die Möglichkeit, an diversen Bordveranstaltungen teilzunehmen.
Während der gesamten Reise wird Ihr Kreuzfahrtleiter an Bord sein, um für etwaige Fragen und Anliegen Ihnen gerne zur Verfügung zu stehen.

Stornobedingungen
Für die Flusskreuzfahrten an Bord der MS Klimt gelten die verbindlichen Pauschalreisegesetz (PRG) der neuesten Fassung, jedoch mit abgeänderten Stornobedingungen. Veranstalter: GSW Touristik AG

Gesonderte Stornobedingungen
Für die Flusskreuzfahrten an Bord der MS Klimt ersetzen die Allgemeinen Stornobedingungen und lauten wie folgt:

ab Buchung bis 60. Tag vor Reiseantritt 25 %
ab 59. bis 40. Tag vor Reiseantritt 50 %
ab 39. bis 20. Tag vor Reiseantritt 75 %
ab 19 Tage vor Abreise 100 %

Bei Buchung des Corona Flex Tarifs (€ 29,– pro Person - buchbar bis 31.12.2021) können Sie bis 30 Tage vor Abreise ohne weitere Kosten oder Angabe von Gründen stornieren.
Ab dem 29. Tag vor Abreise gelten die regulären Stornobedingungen.

Trinkgeld
Empfohlen werden € 7,- pro Person pro Reisetag.

Termine & Preise

Termin 13.10. - 22.10.2022
Glückskabine € 1.399
Einzelkabinenzuschlag € 1.119
Pianodeck € 1.549
Einzelkabinenzuschlag € 1.239
Cellodeck mit französischem Balkon € 1.999
Einzelkabinenzuschlag € 1.599
Violindeck mit französischem Balkon € 2.099
Einzelkabinenzuschlag € 1.679
Violindeck Suite € 2.449
Einzelkabinenzuschlag € 1.959

Inklusivpreise pro Person.