Armenien, Kaukasus, Ararat, Jerewan, Fischer Touristik, Fernreise, Rundreise
max. 27 Pers.

Armenien - Im Schatten des Ararat

9 Tage ab € 1.397,–

Reiseverlauf

1. Tag: Tag: Wien – Jerewan

Abends Direktflug von Wien nach Jerewan.

2. Tag: Jerewan – Musaler – Jerewan

Nach der Ankunft in Jerewan geht es zunächst in unser Stadthotel, wo wir die Zimmer beziehen und uns ausruhen können. Am Nachmittag erfolgt eine Stadtrundfahrt durch die armenische Hauptstadt, welche zugleich eine der ältesten Hauptstädte der Welt ist. Wir sehen unter anderem den Platz der Republik, das Opernhaus und die beeindruckende Kaskade. Von hier aus bietet sich ein beeindruckender Ausblick über die ganze Stadt. Weiterfahrt in das Dorf Musaler, wo die durch Franz Werfel berühmt gewordenen Überlebenden der Schlacht von Musa Dagh angesiedelt wurden. Weiterfahrt nach Etschmiadsin, dem religiösen Zentrum des armenischen Volkes. Danach steht noch die Besichtigung der Kirche Surb Hripsime auf dem Programm, einem Meisterwerk klassischer armenischer Baukunst aus dem 7. Jahrhundert.

3. Tag: Jerewan – Ararat – Goris

Nach dem Frühstück erkunden wir die herrliche Araratebene, wo Noah die ersten Weinreben gepflanzt haben soll. Vom Kloster Chor Virap genießen wir den atemberaubenden Ausblick. Bei dem Besuch eines Bauernhofes wird uns ein Mittagessen inklusive Weinverkostung serviert und wir erleben einen Einblick in das typisch ländliche Leben. Am Nachmittag steht noch der Besuch der wunderschönen Schlucht von Amaghu mit dem Kloster Noravank auf dem Programm. Nächtigung in Goris.

4. Tag: Tag: Goris – Tatev – Chndzoresk

Heute besichtigen wir die riesige, über einer steilen Schlucht gelegene Klosteranlage Tatew, wo sich eine bedeutende Universität befand. Das Kloster erreichen wir mit der längsten Seilbahn der Welt, die heute mit 5,7 km im Guinness Buch der Rekorde verzeichnet ist. Dann unternehmen wir eine rund einstündige Wanderung in die Höhlenstadt Chndzoresk, wo die Menschen noch im 19. Jh. gelebt haben. Abendessen bei einer einheimischen Familie mit Verkostung von armenischen Schnäpsen.

5. Tag: Goris – Karahundsh – Wayots Dzor – Sevansee

Besuch im ältesten Sternenobservatorium von Karahundsh. Über den Selimpass erreichen wir die wunderschönen Berge von Wayots Dzor. Unterwegs besichtigen wir die einzige gut erhaltene Karawanserei Armeniens. Weiterfahrt zur blauen Perle Armeniens, dem Sevansee auf 1.900 m Höhe, der zweimal den Umfang des Bodensees besitzt und einer der größten Bergseen der Welt ist. Besuch der alten Kirchen auf der Halbinsel mit dem berühmten Kreuzstein. Abendessen auf der Halbinsel, wo uns armenischer Fisch serviert wird. Übernachtung direkt am Sevansee.

6. Tag: Sevansee – Klosterstraße – Haghartsin – Goschavank – Dilidshan – Jerewan

Im reichsten Waldgebiet Armeniens mit seinen unzugänglichen Dörfern verbergen sich bedeutendsten Klöster und Bildungsstätten des Mittelalters. Wir folgen der sog. Klosterstraße und erleben eine architektonische Meisterleistung. Besichtigung des wunderschönen Klosters Haghartsin aus dem 11.-13. Jh. Kleiner Spaziergang durch den Nationalpark von Dilijan. Im Kloster Goschavank aus dem 12. Jh. genießen wir die Schönheit der armenischen Kreuzsteine. Zu Mittag probieren wir typisch armenische Gerichte bei einer Familie. Am Nachmittag unternehmen wir noch eine gemütliche Schifffahrt auf dem Sevansee.

7. Tag: Jerewan – Aragaz – Psalmenkloster Saghmosavank

Fahrt zum höchsten Berg Armeniens, dem 4.095 m
hohen Aragaz und Besuch der besterhaltenen Festung
Amberd aus dem 7. Jh. auf 2.300 m Höhe. Nach einem
Spaziergang sind wir mittags zu Gast bei einer armenischen
Familie, in einem schönen Garten, wo wir auch
einen Einblick in das Leben der Einheimischen bekommen.
Anschließend Besichtigung der Skulpturen des armenischen
Alphabets aus dem bunten Tuffstein. Besuch
des am Rande einer wunderschönen Schlucht gelegenen
Psalmenklosters Saghmosavank, in dem im 13. Jh. Psalmen
geschrieben wurden. Der heutige Abend steht in
Jerewan zur freien Verfügung

8. Tag: Jerewan – Garni – Geghard – Konzert in der Höhlenkirche

Fahrt nach Garni, dem einstigen Sommersitz der armenischen Könige und für den einzigen im Kaukasus erhalten gebliebenen hellenistischen Tempel, welcher aus dem 1. Jh. berühmt ist. Weiterfahrt nach Geghard zur Besichtigung des am Ende einer Schlucht gelegenen Höhlenklosters, einer der bedeutendsten Wallfahrtsstätten Armeniens. Führung in der Bibliothek Matenadaran, eine der größten und wertvollsten Handschriftensammlung der Erde. Ein Konzert der armenischen Kirchenmusik in einer Höhlenkirche bietet uns ein einmaliges Erlebnis. Abendessen in einem armenischen Restaurant mit Folklore.

9. Tag: Jerewan – Wien

Nach Mitternacht erfolgt der Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

Routenänderungen vorbehalten.

Impressionen

Armenien - Im Schatten des Ararat, Kaukasus, Ararat, Jerewan, Fischer Touristik, Fernreise, Rundreise
Armenien - Im Schatten des Ararat
Armenien - Im Schatten des Ararat, Kaukasus, Ararat, Jerewan, Fischer Touristik, Fernreise, Rundreise
Armenien - Im Schatten des Ararat

Leistungen

Inklusivleistungen

  • Linienflüge Wien – Jerewan – Wien mit AUSTRIAN
  • inkl. Flughafentaxen dzt. € 105,–
  • 23 kg Freigepäck, Bordservice
  • Unterbringung in ausgesuchten 4 Sterne und Mittelklassehotels
  • Doppelzimmer mit Du/WC
  • Tägliches Frühstück
  • Mittagessen am 2./3./6./7. Tag
  • Abendessen am 4./5./8. Tag
  • 1 Flasche Mineralwasser pro Tag
  • Weinprobe
  • Kirchenkonzert in der Höhlenkirche von Geghard
  • Schiffahrt am Sevansee am 6. Tag
  • Seilbahnfahrt zum Kloster Tatev
  • Eintritte lt. Programm
  • FISCHER Reiseleitung

Nicht inkludiert

Ortstaxen & eventuelle Eintritte - sofern im Leistungstext nicht angeführt
Persönliche Ausgaben

Reiseinfos

Reiseinfos

Einreise/ Dokumente
Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass!  Der Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Reisende müssen sich mit dem Reisepass (oder einer Fotokopie, die auch den Einreisestempel einschließt) ausweisen können.
Von der Verwendung gestohlener oder verlorener und wieder aufgefundener Reisedokumente wird abgeraten, auch wenn die Anzeige bei der zuständigen Behörde bereits widerrufen wurde, da Probleme an der Grenze bis zur Einreiseverweigerung nicht ausgeschlossen werden können.

https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/armenien/

Landeswährung
Armenischer Dram

https://www.finanzen.at/waehrungsrechner/euro-dram

Zeitunterschied zu MEZ
+1 h

Elektrizität
Die Netzspannung beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Sie brauchen keinen Reisestecker-Adapter in Armenien.

Gesundheit & Impfungen
Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reise-beginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit

https://www.bmgf.gv.at/home/Gesundheit/Reiseinformationen/

Klima & Kleidung
Es herrscht kontinentales Klima. 90% des Landes liegen in einer Höhe über 1000m. Das Klima ist lokal sehr unterschiedlich, da die Gebirgslage und die Nähe zum Meer merkliche Schwankungen bewirken. Die Hauptstadt Jerevan hat lange, trockene und heiße Sommer sowie kurze, kalte Winter. Im Mai ist die beste Reisezeit mit warmen, aber noch nicht heißen Temperaturen. In den Bergen und im nicht bewaldeten Hochland kann es auch im Mai noch kühl werden. Oft ist es windig.

Reiseunterlagen
Wir senden Ihnen Ihre Reiseunterlagen nach vollem Zahlungseingang gerne per Post zu. Auf Wunsch können Sie Ihre Unterlagen auch bei uns direkt im Büro abholen. Beachten Sie dabei jedoch, uns dies zumindest 20 Werktage vor Reiseantritt bekannt zu geben.

Stornospesen:
10% - bis 30 Tage vor Reiseantritt
25% - 29-20 Tage vor Reiseantritt
50% - 19-10 Tage vor Reiseantritt
65% - 09-04 Tage vor Reiseantritt
85% - 3 Tage (72 Stunden) vor Reiseantritt

Termine & Preise

Termin 21.05. - 29.05.2020
Doppelzimmer € 1.397
Einzelzimmerzuschlag € 197
Termin 18.09. - 26.09.2020
Doppelzimmer € 1.397
Einzelzimmerzuschlag € 197
Termin 09.10. - 17.10.2020
Doppelzimmer € 1.397
Einzelzimmerzuschlag € 197

Inklusivpreise pro Person.