Sie sind hier Home Fernreisen Peru - Bolivien & Chile mit Machu Picchu
€ 4970

Peru - Bolivien & Chile mit Machu Picchu

Bolivien, Chile, Peru

17 Tage Rundreise zu den kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten Lateinamerikas | Nächtigung & Frühstück | 6x Mittagessen | Bahnfahrt mit dem Andenexpress | Katamaran- & Segelbootfahrt am Titicaca See | FISCHER Reiseleitung ab/bis Wien

Reise Bild

    1. Tag: Wien – Lima
    Flug nach Lima via Madrid.

     

    2. Tag: Lima
    Ankunft in Lima. Die im Jahre 1535 gegründete Stadt wurde und lange Zeit Regierungssitz der spanischen Vizekönige war. Bereits am Flughafen werden wir von unserem deutschsprachigen örtlichen Reiseführer erwartet. Transfer in unser Hotel in Miraflores, einem luxuriösen Stadtteil an der Costa Verde am Pazifischen Ozean. Am Abend haben wir genügend Zeit entlang der Strandpromenade zum alten Leuchtturm zu bummeln. Genießen Sie die lokalen Spezialitäten in einem der zahlreichen Restaurants.

     

    3. Tag: Lima
    Nach dem Frühstück beginnen wir mit unserer Stadtrundfahrt durch Lima, die uns über den Palast des Gouverneurs, das Rathaus und die Kathedrale – in der sich die letzte Ruhestätte des spanischen Conquistador´s Francisco Pizarro befindet – zum Plaza Mayor führt. Nachdem wir das Kloster des Hl. Franziskus besucht haben, fahren wir durch die repräsentativen Stadtteile San Isidro und Miraflores zurück ins Hotel, wo wir Zeit für eine kurze „Siesta“ finden. Am Nachmittag geht es ins Goldmuseum, welches neben einer großen Sammlung an Goldartefakten der Inka- und Vor-Inkazeit auch eine Schau über historische Feuerwaffen und feine Textilien aus vorkolumbianischer Zeit beherbergt. Nächtigung in Miraflores.

     

    4. Tag: Lima – Cusco – Yucay – Ollantaytambo
    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Lima und Weiterflug nach Cusco. Nachdem wir unsere Koffer ins Hotel gebracht haben besuchen wir das nahegelegene Dorf Pisac mit seinem belebten, farbenprächtigen Markt. Anschließend geht es weiter nach Yucay, wo uns bereits ein schmackhaftes Mittagessen erwartet. Am Nachmittag geht es auf die im Jahre 1460 – auf einem Felsen erbaute – Tempelfestung Ollantaytambo mit ihren vielen gemauerten Steinterrassen, wo einst die Spanier eine Schlacht gegen die Incas verloren. Unser Hotel befindet sich in Yucay – im Herzen des einst heiligen Urubamba-Tals.

     

    5. Tag: Yucay – Anden Express – Machu Picchu – Cusco
    Am frühen Vormittag besteigen wir in Ollanta den „Anden-Express“, um nach einer gemütlichen Panoramafahrt Agua Calientes zu erreichen. Vom reichhaltigen Mittagessen gestärkt machen wir uns auf, um die majestätischen Ruinen der 2.360 Meter hoch gelegenen Inca-Stadt Machu Picchu zu erkunden. Nach dem geführten Rundgang bleibt uns genügend Zeit für eigene Entdeckungen. Über Poroy gelangen wir zurück nach Cusco, wo wir auch übernachten.

     

    6. Tag: Cusco – Sacsayhuamán – Kenko – Puca-Pucara – Tambo Machay
    Im Rahmen einer Stadtrundfahrt durch Cusco sehen wir u.a. die Plaza de Armas, die Kathedrale und den Koricancha, den Sonnentempel der Incas. Nach dem Mittagessen besichtigen wir den in Südamerika einzigartigen Festungskomplex von Sacsayhuamán, das Kultheiligtum von Kenko, die ehemalige Poststation von Puca-Pucara und die „Höhlenberge“ von Tambo Machay; eine Kultanlage zur spirituellen Reinigung der Inka-Fürsten. Zurück in Cusco genießen wir unser Abendessen im Rahmen einer Folklore-Darbietung. Übernachtung in Cusco.

     

    7. Tag: Cusco – Anden-Entdecker-Route – Puno
    Wir fahren die „Anden-Entdecker Route“ ab Cusco, welche uns auf einer landschaftlich äußerst Reizvollen Route über Täler und Anden-Pässe bis nach Puno am Titicaca See bringt. Während unserer spektakulären Busfahrt wird uns auch ein Mittagessen serviert. Übernachtung in Puno.

     

    8. Tag: Puno – Titicaca-See
    Die Stadt Puno liegt am nordwestlichen Ufer des Titicaca-Sees, welcher der höchste schiffbare See der Erde ist. Im Rahmen unseres ganztägigen Bootsausfluges besuchen wir die Uros-Indianer, die seit Jahrhunderten auf künstlichen Schilf-Inseln leben. Nachdem wir uns mit einem köstlichen Mittagessen gestärkt haben entdecken wir die Insel Taquile, auf der wir neben herrlichen Uferlandschaften auch das feine Kunsthandwerk der Einheimischen bewundern können. Rückfahrt und Übernachtung in Puno.

     

    9. Tag: Puno – Insel der Sonne – La Paz
    Wir verlassen Puno und fahren mit dem Bus zum Heiligtum von Copacabana, wo wir einen Katamaran besteigen. Während wir zur „Insel der Sonne“ schippern genießen wir an Bord unser Mittagessen. Auf dem Eiland angekommen, besuchen wir die Gärten der Incas mit ihren zahlreichen Stufen- und Brunnenanlagen, den Inti Wata Komplex, welcher neben einem Museum auch ein traditionelles Dorf der Aymara-Indianer beherbergt. Ein weiterer Höhepunkt ist die Fahrt mit einem traditionellen Titicaca Segelboot zum Pilkokaina Inka-Palast. Im Hafen von Chua angekommen, steigen wir wieder in den Bus und fahren in die bolivianische Hauptstadt La Paz, wo wir auch übernachten.

     

    10. Tag: La Paz – Tiwanacu
    Heute Vormittag besuchen wir die Ruinen der alten Indianerstadt Tiwanacu, die einst so bedeutende Ausmaße hatte, dass Sie häufig als „Wiege der Amerikanischen Zivilisation“ bezeichnet wird. Am Nachmittag unternehmen wir eine Rundfahrt durch die bolivianische Hauptstadt La Paz. Vor den Kirchen und Plätzen beobachten wir das typisch lateinamerikanische Treiben, bevor wir einen Abstecher in das sagenumwobene Mondtal mit seinen geologischen Schätzen machen. Nächtigung in La Paz.

     

    11. Tag: La Paz – Santiago de Chile
    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen, von wo wir nach Santiago de Chile fliegen. Im Zuge unserer Stadtrundfahrt besichtigen wir den Präsidentenpalast, den Platz „Plaza de Armas“, die Kathedrale, den „Placio de la Real Audienca“ sowie die „Casa Colorado“ – die historische Residenz der Kolonialgouverneure. Dann geht es auf den „Gründungs-Hügel“ Santa Lucia, von dem wir einen eindrucksvollen Blick über die Millionen-Metropole und auf die nahegelegenen Anden haben. Nach dem Besuch der „Barrios Altos“ schließen wir unser Besichtigungsprogramm mit dem Besuch eines Weinmuseums ab. Übernachtung in Santiago de Chile.

     

    12. Tag: Santiago de Chile – Calama – San Pedro de Atacama
    Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen und Flug nach Calama. Nach der Ankunft Transfer in unser Hotel in San Pedro. Den Rest des Tages haben wir Zeit uns zu erholen.

     

    13. Tag: San Pedro de Atacama – Tulor – Mondtal
    Heute Vormittag sehen wir auf unserem Rundgang durch San Pedro de Atacama zunächst die 1577 erbaute Kolonialkirche, wie auch das außergewöhnliche Archäologische Museum mit seinen gut erhaltenen Mumien. Anschließend fahren wir in das vorkolumbianische Dorf Tulor, welches mit seiner 3000jährigen Geschichte die älteste Siedlung der Region ist. Am Nachmittag besuchen wir das mysteriöse „Valle de la Luna“. Wir besteigen eine Sanddüne und beobachten den Sonnenuntergang, welcher das Mondtal in die schönsten Farben taucht. Übernachtung in San Pedro.

     

    14. Tag: San Pedro – Toconao – Salar de Atacama
    Unser erstes Ausflugsziel ist heute das Dorf Toconao, dessen Bewohner von der Herstellung von Skulpturen aus weißem Vulkangestein leben. Anschließend geht es zum Salar de Atacama, eine Millionen Jahre alte Salzwüste; vermutlich die trockenste Wüste der Erde. Unser Blick schweift über die endlos erscheinenden weißen Salzkrusten – ein überwältigendes Erlebnis. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung In San Pedro.

     

    15. Tag: San Pedro – Machuca – Calama – Santiago de Chile
    In den frühen Morgenstunden brechen wir auf, um den Sonnenaufgang bei den spektakulären Tatio Geysiren in den Anden zu erleben. Es handelt sich hierbei um das höchste geothermale Feld der Erde. Die zischenden Geysire und Schlammvulkane sind von Salzkristallen umgeben, die den Himmel in brillianten Blautönen widerspiegeln. Anschließend halten wir im kleinen Andendorf
    Machuca mit seiner weißen Kirche, wo einst die Lama-Karawanen auf dem „Inca-Highway“ rasteten. Über die Kleinstädte Chiu Chiu und Lasana gelangen wir zum Flughafen von Calama und fliegen nach Santiago de Chile. Transfer zu unserem Hotel und Nächtigung.

     

    16. Tag: Santiago de Chile – Wien
    Nach dem Frühstück, Transfer zum Flughafen. Antritt des Rückfluges nach Europa via Frankfurt.

     

    17. Tag: Wien
    Ankunft in Wien Schwechat.

    • Flüge Wien – Lima / Santiago de Chile – Wien mit LAN und Partnergesellschaften
    • Inlandsflüge lt. Programm
    • inkl. Flughafentaxen dzt. € 515,–
    • 23 kg Freigepäck, Bordservice
    • Reiseverlauf lt. Programm im klimatisierten Reisebus
    • Unterbringung in 4 Sterne Hotels
      Doppelzimmer mit Du/WC
    • Nächtigung & Frühstück
    • 6x Mittagessen
    • Bahnfahrt mitdem Andenexpress
    • Folkloreshow mit Abendessen
    • Katamaran- und Segelbootfahrt am Titicaca See
    • Gepäckträgergebühren
    • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung
    • FISCHER Reiseleitung ab/bis Wien
    Datum Leistung Preis Einzelzimmerzuschlag Luftverkehrssteuer Personen Einzelzimmer Doppelzimmer
    07.10.2017 - 23.10.2017

    Inklusivpreis

    € 4970,- € 1350,- € 35,-
    *Buchung vorbehaltlich Verfügbarkeit

    Ihre Reservierung

    Persönliche Angaben

    Ihre Email-Adresse nicht in die Newsletterdatenbank aufnehmen.


    Bitte geben Sie hier die vollständigen Namen aller Reiseteilnehmer (lt. Reisepass - durch Komma "," getrennt) ein.

    (*) Erforderlich
    Ihre Reservierung wurde erfolgreich gesendet.
    Bitte alle benötigten Felder ausfüllen.