Sie sind hier Home Flussreisen Auf der Wolga von Moskau bis St. Petersburg

Auf der Wolga von Moskau bis St. Petersburg

Newa, Russland, Swir, Wolga

11 Tage Schiffsreise auf den Wasserwegen des Zaren an Bord der MS Igor Strawinski II****PLUS | Vollpension an Bord | Deutschsprachige Bordreiseleitung

Reise Bild

Frühbucherbonus bei Buchung bis 31.07.2018: € 100,- Bordguthaben pro Kabine

    1. Tag: Wien – Moskau
    Nach dem Flug nach Moskau und der Erledigung aller Einschiffungsformalitäten. Transfer zu unserem Schiff MS Igor Strawinski II und Bezug der Kabine.

     


    2. Tag: Moskau
    Eine Stadtrundfahrt (*Ausflugspaket) durch Moskau, das Herz des russischen Reiches, führt unter anderem auf die Sperlingsberge, wo sich ein Panoramablick über die Stadt bietet, aber natürlich auch zum Roten Platz mit seiner prächtigen Basilius-Kathedrale, den roten Kremlmauern und dem Kaufhaus GUM. Der Nachmittag steht uns frei zur Verfügung.

     


    3. Tag: Moskau – Uglitsch
    Vormittags wird das Programm mit einer Führung durch den Kreml (*Ausflugspaket) fortgesetzt, welcher mit seinen Palästen und Kathedralen das historische Zentrum von Moskau ist. Dabei besichtigen wir auch eine der orthodoxen Kathedralen im Kremlbezirk sowie die Zarenglocke und die gigantische Zarenkanone. Am Nachmittag verlässt die MS Igor Strawinski II die russische Hauptstadt durch den Moskau-Wolga-Kanal in Richtung Norden.

     


    4. Tag: Uglitsch – Jaroslawl
    Heute Nachmittag erreichen wir Uglitsch. Während einer Stadtbesichtigung (*Ausflugspaket) sehen wir unter anderem die Auferstehungs-Kathedrale, die Johannes-Kirche, den Kreml sowie den Palast von Zarewitsch Dimitry. Anschließend fahren wir weiter in Richtung Rybinsker Stausee.

     


    5. Tag: Jaroslawl – Goritsy
    Die Wolga flussabwärts folgend stoßen wir auf Jaroslawl, wo wir an einer Stadtrundfahrt (*Ausflugspaket) teilnehmen. Im 11. Jh. gegründet, präsentiert sich die älteste und schönste Stadt an der Wolga heute als wichtiger Hafen und zahlreiche Monumente zeugen von der facettenreichen Geschichte.

     


    6. Tag: Goritsy – Kischi
    Am Ufer des Flusses Schnecksna, nördlich des Rybinsker Stausees, liegt der Ort Goritsy. Hier steht eine Besichtigung (*Ausflugspaket) des Kirillo-Beloserski-Klosters, das ehemals zweitgrößte Kloster Russlands, auf dem Programm. Danach geht es weiter auf dem Wolga-Ostsee-Kanal in Richtung Norden bis zum Onegasee.

     


    7. Tag: Kischi – Mandrogy
    Heute passieren wir den riesigen Onegase um die Insel Kischi zu erreichen. Das UNESCO-Weltkulturerbe gilt als „Glanzlicht Kareliens“. Eine Besichtigung der Museumsinsel (*Ausflugspaket) bietet uns einen einmaligen Einblick in die russische Holzarchitektur. Die sensationelle Sammlung reicht von winzigen Bauernhütten bis zu vielkuppeligen Kirchen.

     


    8. Tag: Mandrogy – St. Petersburg
    Nach der weiteren Durchquerung des Onegasees gelangen wir zum Fluss Svir. In Mandrogy legen wir zu einem „Greenstop“ an (*Ausflugspaket) und besichtigen das Dorf, die die sogenannte „Stadt der Meister“, da hier bereits früher zahlreiche Handwerkstätigkeiten ausgeführt wurden. Unsere weitere Schiffsstrecke führt entlang der Svir über den südlichen Rand des Ladogasees bis zur Newa.

     


    9. Tag: St. Petersburg
    In der Früh erreichen wir St. Petersburg. Bei einer geführten Stadtrundfahrt (*Ausflugspaket) lernen wir die Heimat von „Peter dem Großen“ mit seinen zahlreichen Palästen entlang der Newa und den dazwischen laufenden Kanälen kennen. Die Highlights sind unter anderem die Peter-Paul-Festung, der Winterpalast/Eremitage, das Smolny-Kloster, die Admiralität, der Panzerkreuzer Aurora (das Revolutionsschiff) und die Isaaks-kathedrale. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung oder bietet Gelegenheit zu einem fakultativen Ausflug nach Puschkin, wo der Katharinenpalast mit dem legendären Bernsteinzimmer besichtigt wird.

     


    10. Tag: St. Petersburg
    Am Vormittag steht die Kunstsammlung Eremitage (*Ausflugspaket) auf dem Programm, die sich in der ehemaligen Winterresidenz des russischen Zaren befindet und ist eine der berühmtesten und größten Sammlungen der Welt ist. Anschließend Freizeit oder Möglichkeit zu einem fakultativen Ausflug zum Peterhof, der Sommerresidenz von Zaren. Der zauberhafte Palast, der nach dem Vorbild von Versailles erschaffen wurde, besticht durch seine ausgedehnte Parkanlage sowie den zahlreichen Fontänen und Kaskaden.

     


    11. Tag: St. Petersburg – Wien
    Nach der Ausschiffung und der Erledigung aller Ausreiseformalitäten erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug.

    Visum + Reiseversicherung € 140,- pro Person

    • Flüge Wien – Moskau/St. Petersburg – Wien bzw. umgekehrt
    • inkl. Flughafentaxen dzt. € 149,–
    • 20 kg Freigepäck, Bordservice
    • Transfers lt. Programm
    • Schiffsreise an Bord der MS Strawinski II****PLUS
    • Vollpension an Bord
    • Deutschsprachige Bordreiseleitung

     

    *Ausflugspaket mit 9 Ausflügen € 200,–

    • Stadtrundfahrt Moskau
    • Besichtigung Kreml inkl. Eintritt
    • Stadtbesichtigung Uglitsch
    • Stadtrundfahrt Jaroslawl
    • Besichtigung Kirillo-Beloserski-Kloster
    • Besichtigung Museumsinsel Kischi
    • „Greenstop“ Mandrogy
    • Stadtrundfahrt St. Petersburg
    • Besichtigung Eremitage inkl. Eintritt

    MS Igor Strawinski II ****Plus (Bild folgt)
    Baujahr 1985; Komplettumbau: 2018/19, Kapazität 188 Passagiere
    94 Kabinen, Premiumkabinen mit öffnenden Panoramafenstern, Deluxekabinen verfügen über einen Balkon
    4 Decks, Länge 129,1 m, Breite 16,7 m, Tiefgang 2,9
    Bordeinrichtung: 1 Restaurant; Skybar am Sonnendeck, Panoramabar

     

    Stornobedingungen

    ab Buchung bis 60.Tag vor Reiseantritt...  25%
    ab 59. bis 40.Tag vor Reiseantritt...          50%
    ab 39. bis 20.Tag vor Reiseantritt...          75%
    ab 19 Tage vor Abreise...                       100%

    Trinkgeld

    Empfohlen werden € 9,- pro Person pro Reisetag.

     

     

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN

     

    Einreise / Visum

    Für die Einreise nach Russland benötigen österreichische Staatsbürger ein Visum der Russischen Botschaft, welches in den Original-Reisepass eingeklebt wird. Der Reisepass muss bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

    Der Visa-Antrag muss online ausgefüllt werden, die Ausfüllhilfen dafür schicken wir Ihnen rechtzeitig per Post zu.

    Der Pass ist für die Visabesorgung MINDESTENS 3 Wochen bei der botschaft.

     

    Versicherung

    Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen zwischen Österreich und Russland. Bitte beachten Sie, dass eine Reiseversicherung für die Visabesorgung obligatorisch ist.

    Gesundheit / Impfungen

    Für Reisen nach Russland sind grundsätzlich keine gängigen Impfungen erforderlich. Allerdings sollte die Notwendigkeit von Impfschutz und Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig vor Reisebeginn geprüft und gegebenenfalls ärztlicher Rat eingeholt werden. Informieren Sie sich diesbezüglich bei einem Gesundheitsamt, einem reisemedizinisch erfahrenem Arzt oder einem tropenmedizinischen Institut. Als Basisschutzprogramm werden Impfungen gegen Diphtherie/Tetanus, Polio, Hepatitis A/B und Typhus empfohlen. Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen zwischen Österreich und Russland.

    Der Abschluss einer Reiseversicherung wird empfohlen. Leitungswasser sollte nicht getrunken werden. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, welche nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen (Reisedurchfall, Magenverstimmungen, Kopfschmerzen, Kreislauftropfen etc.) beinhaltet, wird empfohlen. Nur Medikamente, die in Russland registriert sind, dürfen eingeführt werden.

    Ärztliche Versorgung an Bord:

    Ein Arzt mit kleinem Sprechzimmer ist die gesamte Reise an Bord. Ärztliche Behandlungen, Medikamente u. ä. sind kostenpflichtig und direkt an Bord zu bezahlen. Nach der Reise können Sie die entrichteten Kosten bei Ihrer Reiseversicherung rückerstatten. Es werden keine Krankenscheine akzeptiert.

    Klima

    Russland – kontinentales Klima mit heißem Sommer und sehr kaltem Winter; allerdings wird empfohlen, sich auf Temperaturschwankungen einzustellen.

    Kleidung

    An Bord ist tagsüber legere, sportlich bequeme Kleidung empfehlenswert, welche den verschiedenen Witterungsverhältnissen gerecht wird. Abends ist keine förmliche Abendkleidung erforderlich, allerdings ‚empfehlen‘ wir zum Kapitänsdinner den Damen Kostüm bzw. Hosenanzug und den Herren Anzug mit Krawatte. Für die Landausflüge empfiehlt sich bequemes und festes Schuhwerk sowie ein Regenschutz. Um die Stunden an Deck genießen zu können, raten wir Ihnen sowohl einen Sonnenschutz als auch eine Sonnenbrille in Ihrem Reisegepäck vorzusehen.

    Stromversorgung

    Das Stromnetz an Bord ist für 220Volt/50Hertz Wechselstrom ausgelegt. Die Mitnahme eines Adapters ist daher nicht erforderlich.

    Reiseleitung

    Während der gesamten Flussreise kümmern sich die Damen und Herren des deutschsprachigen Dolmetscher-Teams um Ihr Wohlbefinden, diese werden Sie auch bei den diversen Landausflügen/Stadtrundfahrten begleiten.

    Die Ausflüge werden von örtlichen, deutschsprachigen Reiseleitern geführt. Es besteht für Sie die Möglichkeit, während der Kreuzfahrt an diversen Bordveranstaltungen teilzunehmen (z.B.: Russisch-Sprachkurs, Tanzkurs, etc.) Während der gesamten Reise wird Ihr Kreuzfahrtleiter an Bord sein, welcher Ihnen gerne für etwaige Fragen und Anliegen zur Verfügung steht.

    Währung

    Die russische Währung heißt Rubel - Währungskürzel: RUB / 1 Rubel = 100 Kopeken

     

    Die Bordwährung ist der Rubel und der Euro. Um das Bordleben so angenehm wie möglich zu gestalten, ist ein bargeldloser Zahlungsverkehr eingeführt worden. Am Tage der Einschiffung erhalten Sie Ihre persönliche Kabinenkarte, welche Sie an Bord für alle Konsumationen vorweisen: Getränke an der Bar, im Restaurant oder aus Ihrer Kabine, Einkäufe im Shop und den Reinigungsservice Ihrer privaten Wäsche. Am Ende der Reise können Sie Ihre Gesamtrechnung bequem mit Bargeld oder mittels Kreditkarte (Mastercard und Visa) begleichen. Geldwechsel und Bankomatzahlung ist an Bord nicht möglich.

     

    Sprache

    Gästeinformationen an Bord werden ausschließlich in deutscher Sprache erteilt.

     

    Fotografieren

    Sollten Sie einen analogen Fotoapparat besitzen, denken Sie daran, ausreichend Filmmaterial mitzunehmen, da sich bei Landgängen nicht überall Gelegenheit zum Kauf des selbigen bietet, und dieses oft nicht von ausreichender Qualität ist. Wir empfehlen die Mitnahme von Ersatzbatterien bzw. -akkus für Ihre Kamera. Ganz allgemein wird in den Museen eine Gebühr für Fotografieren und Filmen eingehoben.

     

    Tipp: Da während der Flussfahrt immer eine enge Verbindung mit der vorbeiziehenden Landschaft besteht, ist es ratsam ein Fernglas mitzunehmen.

     

    Kriminalität

    Ohne Ihre Angst schüren zu wollen, so muss doch der Realität ins Auge gesehen werden. Auch in Russland passieren leider Diebstähle; deshalb ersuchen wir Sie, in Ihrem eigenen Interesse, um vorbeugende Maßnahmen. Die größte Gefahr für Ihre Wertsachen sind sicherlich die Taschendiebe. Darum bitte nach Möglichkeit die Geldbörse nicht in der Gesäßtasche (die Herren) und die Handtasche unter dem Arm (die Damen) zu tragen.

    Nochmals: wir wollen keinesfalls Ihre Angst schüren, nur bitte achten Sie auf Ihre Dinge.

     

    Anmerkungen

    HOCH-/NIEDRIGWASSER

    Änderungen des Reiseverlaufs und Ausflugsprogramm bleiben seitens der Reederei vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund von Niedrig-/Hochwasser, unvorhergesehenen Wartezeiten bei den Schleusen oder auch aufgrund von Witterungsbedingungen zu Verspätungen und daher zu Änderungen des Ausflugsprogramms oder ev. auch der Ein-/Ausstiegstellen kommen kann. Ebenso behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste insbesondere infolge von Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt alternativ zu befördern bzw. unterzubringen (z.B. mit Bussen bzw. in Hotels) und allenfalls den Streckenverlauf zu ändern; unter Umständen ist auch der Umstieg auf ein anderes Schiff erforderlich.

     

    Fakultative Ausflüge

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Einteilung bzw. Durchführung der fakultativen Ausflüge bei der örtlichen Agentur liegt und wir und die Reederei darauf KEINEN Einfluss haben. Die Durchschnittspreise liegen in Moskau bei ca. 50 Euro pro Person je Halbtagesausflug. Wir dürfen auch darauf aufmerksam machen, dass die von der Agentur vor Ort angebotenen Ausflüge ausschließlich bar in EURO zu entrichten sind. Achten Sie daher bitte darauf, ausreichend Bargeld mitzuführen.

    Keine Angebote verfügbar

    Ihre Reservierung

    Persönliche Angaben

    Ihre Email-Adresse nicht in die Newsletterdatenbank aufnehmen.


    Bitte geben Sie hier die vollständigen Namen aller Reiseteilnehmer (lt. Reisepass - durch Komma "," getrennt) ein.

    (*) Erforderlich
    Ihre Reservierung wurde erfolgreich gesendet.
    Bitte alle benötigten Felder ausfüllen.